ReiseleiterInnen

In vertrauensvoller Abstimmung mit unseren Reiseleitern entwickeln wir unsere Reiseprogramme für Sie. Gemeinsam mit Gärtnern und Besitzern führen die Reiseleiter durch die Anlagen.

Privatgärten im Elsass

Termin: 31.05. – 04.06.2018

Urige kleine Ortschaften mit jahrhundertealten Fachwerkhäusern und Storchennestern auf den Dächern, dazu einladende Weinlandschaften und gemütliche Weinstuben, dafür ist das Elsass bekannt und beliebt. Zwischen Rhein und den Höhen der Vogesen bietet das Elsass vielfältige Landschaften, auf die ab März warmer Südwind einwirkt. Ein ideales Gebiet für kreative Gärtner, die wir Ihnen vorstellen wollen. Ein Stadtbesuch in Straßburg gibt Gelegenheit zum Schlemmen. Vielleicht probieren Sie einmal: Gâteau aux marrons, einen Kuchen aus Edelkastanien.

Jardine de la Ferme Blue – Kobaltblau strahlt das älteste Haus in Uttenhoffen bereits aus der Ferne. In dem Haus aus dem Jahre 1648 haben sich Alain Soulier und Jean-Louis Cura, Landschaftsarchitekten und Künstler, niedergelassen. Haus und Garten bergen interessante Motive, die teilweise erst auf den zweiten Blick entdeckt werden. Ein Gartencafé lädt zum Verweilen ein.

Jardin Chez Pia et Alain - Nach japanischem und englischem Vorbild angelegter Park. Neben seiner Schönheit zeichnet sich der Garten auch durch seine botanische Vielfalt aus.

Le Jardin des Quatre Temps – Um das Fachwerkhaus aus dem Jahr 1731 entsteht seit 1990 ein staudenreicher Garten. In zwei durch einen Wasserfall miteinander verbundenen Teichen spiegeln sich Rosen und Stauden.

Jardins du Château du Hohlandsbourg – Von mittelalterlichen Techniken inspirierte Anlage. Entdecken Sie die Heilkräutergärten und mit Weidengeflecht eingefassten Beete.

Berchigranges – Der Garten von Berchigranges wurde in 650 m Höhe auf einer Granitmoräne angelegt. Geschaffen wurde diese einzigartige und poetische Ode an die Natur von Monique und Thierry, die ihre ganze Leidenschaft in dieses Projekt einbrachten

Roserarie de Savernes – Die Sammlung der 1898 gegründeten Gesellschaft der elsässisch-lothringischen Rosenfreunde zählt ca. 8500 Rosenstöcke in 550 Sorten eingeteilt.

Le Jardin des Orchidees – Der Garten eines Pflanzensammlers mit Rosen, Orchideen; Gräsern und besonderen Gehölzen, der seit über 25 Jahren gedeiht.

Le Jardin de Marguerite – Nach englischem Vorbild blühen in Mixed-Borders alte Rosen. Durch den alten Obstgarten schlängelt sich ein Bächlein über Kiesel zum natürlichen Gartenteich.

Stadtbesuch in Straßburg – Wie eine alte Königin hütet Straßburg seine Schätze um das Münster selbstbewusst aber nicht überheblich. Zeit zum Bummeln und Einkaufen.

Weitere Privatgärten: Rosengarten Jardin Pierette; Le Jardin de Brigitte.

Programmänderungen vorbehalten.

Zur Kompensation des CO² Ausstoßes von Hotel, Bus und Reiseplanung werden € 7,20 an Atmosfair überwiesen.

Reiseroute

1. Tag 06:00 Uhr Abfahrt in Ahaus; 12:00 Uhr Abfahrt in Mannheim Hbf.; täglich 2 – 3 Gartenbesuche wie oben beschrieben; 4 Ü im Hotel Vaillant in Sélestat; 5. Tag Rückankunft in Mannheim Hbf. ca. 16:00 Uhr; Ankunft in Ahaus ca. 22:00 Uhr. (Teilnehmer 18 – 30)
Privatgärten im Elsass
5 tägige Reise
ab € 875,00

Leistungen
Fahrt im Luxusreisebus
4 Ü/ HP im DZ im ***Hotel Vaillant in Sélestat
fachkundige Reiseleitung
gesetzliche Reiseversicherungen
Eintrittsgelder
Reisejournal
Klimafreundliche Reise.

Reisezeitraum
31.05. - 04.06.2018

Ganztägig

Verfügbarkeit
Es sind Plätze verfügbar

Anmeldeformular

Reiseoptionen

Flüge, Bahnreisen und Mietwagen können Sie bequem über uns oder einen Partner buchen.

Natürlich bieten Wir Ihnen auch Extraleistungen wie Extraübernachtungen am Abfahrtsort oder Reiseverlängerungen am Zielort an.

Reiseziel

Lade Karte....

Privatgärten im Elsass, Hotel Vaillant, Sélestat, Frankreich

Buchung & Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer € 1.035,00
Doppelzimmer € 875,00
Ihre Daten
Anmeldende Person
Bitte senden Sie für jeden Teilnehmer eine getrennte Rechnung
* Hiermit erkenne ich die Allgemeinen Reisebedingungen an.
Felder mit * sind Pflichtfelder