CSR Zertifizierung

Laade Gartenreisen erhält wieder CSR-Zertifikat für den Tourismus

Am 11. März 2010 übergab der Staatssekretär des Bundesarbeitsministeriums (BMAS) Andreas Storm CSR-Zertifikate auf der Tourismusmesse ITB in Berlin. Auch Laade Gartenreisen mit Sitz in Ahaus erhält das Gütesiegel. Das Unternehmen veranstaltet umweltverträgliche hochwertige Gartenreisen in ganz Europa. Das Siegel war zunächst zwei Jahre gültig. Im Oktober 2015 wurden wir neuerlich, nun bis Februar 2018 zertifiziert.

Das CSR-Siegel ist eine Auszeichnung für die Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung im Tourismus. Kunden erkennen durch das CSR-Siegel ob der Veranstalter umweltfreundlich und sozialverträglich wirtschaftet. Entwickelt wurde das CSR-Siegel vom Verband für nachhaltigen Tourismus (forum anders reisen), der Kontaktstelle für Umwelt & Entwicklung (KATE) und einem unabhängigen Zertifizierungsrat (TourCert). Die ausgezeichneten Unternehmen werden komplett auf Nachhaltigkeit überprüft. Sie tragen über die gesetzlichen Vorschriften hinaus soziale und ökologische Verantwortung für die Bedingungen unter denen eine Reise stattfindet. Es wird großen Wert auf die Ausgewogenheit der Interessen von Kunden und Mitarbeitern, Unterkünften und Lieferanten gelegt.

Prüfbericht 2015

Im Prüfbericht hebt der Gutachter insbesondere hervor, dass Gartenreisen Laade seit 2011 alle Reiseleistungen CO2 kompensiert. “Super ist, dass die CO2-Kompensation neu im Reisepreis einkalkuliert ist. Die Tatsache, dass sich dadurch keine Umsatzeinbussen ergaben, soll für alle andern Mitglieder des far ( Formun Anders Reisen ) Motivation sein, selbiges auch zu tun.”

Hier finden Sie unseren Nachhaltigkeitsbericht 2015. Hier finden Sie die Urkunde 2015 in deutsch und englisch.

atmosfair

Wir reisen klimafreundlich!

Genießen Sie die Schönheit der Gärten

Wir kümmern uns um den Ausgleich des Klimaschadens der durch Bus, Fähre, Flug und Hotel entsteht und überweisen einen Beitrag an atmosfair.

Wie wird Ihr Beitrag verwendet?

Projekt 2016: Neue Energie für Nepal

Ihre Klimaschutzbeiträge unterstützen das Gemeinschaftsprojekt des forum anders reisen und atmosfair Neue Energie für Nepal. Über 100 Erdbebenopfer aus dem Langtang-Gebiet, die derzeit noch in Notunterkünften unterkommen müssen, erhalten dank des Projekts mobile Solarsysteme und effiziente Öfen. Langfristig soll der Aufbau des ersten klimafreundlichen Trekkingpfads in Nepal die nötigen Investitionen in regenerative und effiziente Energiesysteme zur Strom- und Wärmeversorgung bereitstellen und den Menschen, die durch die Erdbeben Haus und Existenz verloren haben, den Neustart in eine nachhaltige Zukunft ermöglichen. Allein durch dieses Projekt werden so jährlich ca. 60.000 Tonnen CO2 eingespart.

19 Windkraftturbinen in Nicaragua

Atmosfair unterstützt Windkraftprojekte in Ländern, in denen diese Form der erneuerbaren Energiegewinnung noch wenig bekannt ist. In Nicaraguas produzieren 19 Windkraftturbinen 196 GWh Strom pro Jahr. Durch Windkraft werden fossile Brennstoffe ersetzt und die Abhängigkeit von Ölimporten reduziert. In Nicaragua werden jährlich 120.000 Tonnen CO² eingespart.

Weitere Informationen und weitere Projekte finden Sie unter: www.atmosfair.de

forum anders reisen

Schönes sehen – “sanft” reisen “Sanfter Tourismus” sind für uns nicht nur Worte. Wir achten schon bei der Planung darauf, unsere Reisen so umweltschonend und sozialverträglich wie möglich durchzuführen.

Wir sind Mitglied im forum anders reisen, dem Dachverband für nachhaltigen Tourismus in Deutschland.

Mehr Infos finden Sie unter www.forumandersreisen.de.

Unter diesem Link finden Sie außerdem einen kleinen Film.