Winterzeit – Blumenzeit

Künstlerin Britta Ahrens
Ein Blick in den Dezembergarten sagt uns meist: Och nöh, ich bleib lieber in der warmen Stube. Uns wärmt dann die Lebensfreude auf den Blumen-  und Landschaftsbildern der Künstlerin Britta Ahrens.
Blumen – Lilien, Rosen. Mohn – sowohl die Symbolik ….

als auch der dekorative Effekt, der von Blumen ausgeht, inspiriert Britta Ahrens, sie auf vielfältigste Weise großflächig künstlerisch darzustellen. Rosen in zarten Rosatönen, gepaart mit frischem Sommergrün streben als Collage nach Schönheit, Wohlgefallen und Weiblichkeit. Die wahrheitsgetreue Darstellung einer Iris zeugt dagegen von einer sinnlich empfundenen Realität und vermittelt durch ihre Größe, Schönheit und Farbintensität eine visuelle Erfahrung, die ein Stück weit dem Wunsch nach Entspannung, Harmonie und Freude entspricht, gleichermaßen beim Betrachter wie bei der Malerin. Blüten und Blätter symbolisieren auch Werden und Vergehen. Die Künstlerin visualisiert die damit verbundene Melancholie und Düsternis, indem sie die Farbe Schwarz als Essenz und Ausdrucksmittel für die Darstellung ihrer Gedanken nutzt.

http://www.acrylwerkstatt-britta-ahrens.de/