Reiseleiter/innen

In vertrauensvoller Abstimmung mit unseren Reiseleiter/innen entwickeln wir unsere Reiseprogramme für Sie. Gemeinsam mit Gärtnern und Besitzern führen die Reiseleiter durch die Anlagen.

Merkur online casino ist ein beliebter Ort, um online Slots und andere Spiele zu spielen. Diese Slots sind kostenlos im Demo-Modus verfügbar. Das bedeutet, dass Sie die Spiele ausprobieren können, ohne Ihre Bankroll zu riskieren. Für diese Spiele ist keine Verifizierung erforderlich, aber sie haben ein Äquivalent in Form von Echtgeld. Hier sind einige der Vorteile dieser kostenlosen Spiele: o Sie können heruntergeladen werden, was sie sehr bequem macht. Die Bonusrunden, die Sie beim Spielen der Slots erhalten können, sind sehr verlockend.

Ein weiteres großartiges Merkmal von Merkur Online Casino ist, dass sie sich auf interessante Handlungen und große Jackpot-Preise konzentrieren. Diese Spiele sind in verschiedenen Themenbereichen erhältlich, darunter auch traditionelle Spiele im Stil von Fruchtmaschinen. Es gibt eine große Auswahl an Spielautomaten mit regulärem Jackpot sowie an Spielautomaten mit progressiven Jackpots. Diese Spiele sind sowohl im kostenlosen als auch im Echtgeldmodus verfügbar. Es werden sogar kostenlose Testversionen angeboten, mit denen Sie die Spiele ausprobieren können, um herauszufinden, ob sie das Richtige für Sie sind.

Merkur ist bekannt für seine Innovationen, und seine Spielautomaten sind da keine Ausnahme. Die Spielautomaten sind für ihr Gameplay und ihre hohen progressiven Jackpots bekannt, und ihre Titel decken eine Vielzahl von Genres ab, darunter das Detektivspiel 221B Baker Street und ein lustiges Weltraumabenteuer namens Spaceman II. Jedes Spiel hat seine eigenen Bonusbedingungen und Wettanforderungen, die Sie sorgfältig lesen sollten, bevor Sie sich für ein Konto anmelden. Sobald Sie die Spiele gespielt und Ihren Favoriten gefunden haben, werden Sie mit einer großen Anzahl von Freispielen belohnt.

Peak District und Cambridgeshire

Termin: 22.06. – 27.06.2023

Historische Häuser und Privatgärten

Stolze 250 m erheben sich die Wälder des Peak Districts über die Umgebung. Zu wenig, um gewaltig zu sein – einfach ein stattlicher grüner Mantel um alten Marktstädtchen und Gärten. Hier können Sie in historischen Häusern und Parks Geschichte schnuppern und in liebevoll gestalteten Privatgärten den Erfindungsreichtum echter englischer Gärtner bewundern. Die Fahrt beginnt mit einer kleinen Kreuzfahrt von Rotterdam nach Harwich mit den Mahlzeiten an Bord. Auf der Fahrt nach Norden werden Gärten um Cambridge besucht.

Hillbark – Die ausgeklügelte Gestaltung führt die Besucher durch variationsreich angelegte Gartenräume von einem spannenden Aussichtspunkt zum nächsten. In Terrassen führen die Gärten vom Haus zu einem ruhigen See.

Chatsworth House – Die Anlage gehört zu den klassischen englischen Parks, die das Bild vom „Good Old England“ aufrecht hält. Der weitläufige Park und das imposante Haus verbreiten eine königliche Ausstrahlung. Wahre Größe zeigt sich auch in der Pflanzung der doppelseitigen Staudenbeete, dem Formschnitt und der perfekten Raumaufteilung.

Haddon Hall – Gartendesigner Arne Maynard, der 2012 eine Goldmedaille in Chelsea gewann, pflanzte die Gärten neu. Nun umweht die alten Mauern ein Flor aus leichtem Lila und kräftigem Violett. Kletterrosen erblühen im zeitigen Sommer.

Renishaw Hall – Eine Gartenwelt die schon lange im Besitz der Familie Sitwell ist. Die Eiben im italienischen Garten wurden vom Urgroßvater der jetzigen Besitzerin Alexandra gepflanzt. Und doch bleibt der Garten jung: 2015 wurde Renishaw zum englischen Garten des Jahres gewählt.

Barnsdale Gardens – Dies ist wohl einer der meistfotografierten Gärten Englands. Geoff Hamilton, der jahrelang die BBC Serie Gardeners World betreute, hat hier seine Gartenerkenntnisse gesucht und gefunden. Nun hat Sohn Nick die Anlage übernommen und experimentiert mit der Kombination von Gemüse und Zierpflanzen. In der Gärtnerei und dem angeschlossenen Shop dürften manche Gärtneraugen größer werden.

Coton Manor – Alles scheint wie aus eigenem Antrieb zu gedeihen, und doch haben Mr. und Mrs. Pasley – Tyler ein Auge auf die Farbzusammenstellung alter Rosen und Stauden – wenn auch ein Gütiges, findet man doch etliches an Sämlingen in den Beeten.

Kelmarsh Hall Garden – Um das „italisierte“ Landhaus aus dem 18.Jahrhundert wurden in den letzten Jahrzehnten neue Gartenteile angelegt. Bekannte Gärtner wie Nancy Lancaster und Geoffrey Jellicoe haben hier Beete komponiert, einen Senkgarten und einen weiherförmigen Rosengarten geschaffen.

Cottesbrooke Hall – An der Neugestaltung und Erweiterung des Gartens haben viele namhafte Gartengestalter wie Edward Schultz, Geoffrey Jellicoe, und die Mutter der heutigen Besitzer Lady Macdonald – Buchanan gearbeitet. Im Jahr 2000 erhielt der Garten den begehrten Preis `Garden of the Year´ des Auktionshauses Christies und der Gesellschaft für Historische Häuser.

Hemingford Grey Manor – Dieser schöne, ruhige Garten ist voller alter Bauerngartenpflanzen, die Besucher an ihre Lieblingsgärten aus Ihrer Kindheit erinnern. In dem mittelalterlichen Haus wohnte die Kinderbuchautorin Lucy Boston. Eine feine Sammlung von Patchworkdecken ist im Haus zu bewundern.

Weitere Besuche: Stadtbesuch in der Marktstadt Chesterfield; Garten in den Niederlanden auf der Hinreise.

Programmänderungen vorbehalten.

Zur Kompensation des C0² Ausstoßes von Hotel, Fähre, Bus und Reiseplanung werden 9,60 € an Atmosfair überwiesen.

Reisepass: Zur Einreise nach Großbritannien ist ein Reisepass erforderlich! Beantragungszeit bei Ihrem Einwohnermeldeamt ca. 6 – 8 Wochen.

Corona – Schützen Sie sich und Andere. Bitte lassen Sie sich Boostern und testen.

Reiseroute

1. Tag 09:30 Uhr Abfahrt in Ahaus; 11:30 Uhr Abfahrt in Duisburg; Besuch Privatgarten in den Niederlanden; Einschiffen ab 17:00 Uhr; Ü auf Hotelboot Europoort Rotterdam - Hull; 2. - 5. Tag tägl. 2 – 3 Garten- und Schlossbesuche; 3 Ü im Ringwood Hall Hotel; 5. Tag 18:00 Uhr Einschiffen in Hull; Ü auf Hotelboot 6. Tag Rückankunft in Duisburg ca. 13:30 Uhr; Rückankunft in Ahaus ca. 15:30 Uhr. (Teilnehmer: 18 – 30)
Peak District und Cambridgeshire
6 tägige Reise
ab € 1.395,00

Leistungen
Fahrt im Luxusreisebus
2 Ü/ HP in Doppel - Außenkabine auf Hotelboot Europoort Rotterdam - Hull
3 Ü/ HP im DZ in gutem Komforthotel Ringwood Hall Hotel
fachkundige Reiseleitung
gesetzliche Reiseversicherungen
Eintrittsgelder
Tee und Gebäck in einigen Gärten
Reisejournal
klimafreundliche Reise

Reisezeitraum
22.06. - 27.06.2023

Ganztägig

Verfügbarkeit
Es sind Plätze verfügbar

Anmeldeformular

Reiseoptionen

Flüge, Bahnreisen und Mietwagen können Sie bequem über uns buchen.

Natürlich bieten Wir Ihnen auch Extraleistungen wie Extraübernachtungen am Abfahrtsort oder Reiseverlängerungen am Zielort an.

Buchung & Anmeldung

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer € 1.625,00
Doppelzimmer € 1.395,00
Ihre Daten
Anmeldende Person
Bitte senden Sie für jeden Teilnehmer eine getrennte Rechnung
* Hiermit erkenne ich die Allgemeinen Reisebedingungen an.
Felder mit * sind Pflichtfelder